Nachricht
  • EU e-Privacy Direktive

    Diese Website verwendet Cookies zum personalisieren von Inhalten und Werbung, um Social Media Funktionen zur Verfügung zu stellen und um statistische Daten zu erheben. Dazu werden Daten mit den jeweiligen Dienstanbietern geteilt. Durch die Verwendung dieser Seite, erklären Sie sich damit einverstanden.

    e-Privacy EU-Dokumente ansehen

Wirtschaftliche Risiken beim Fernhandel

Der Fernhändler musste diverse Risiken bei allen Geschäften mit berücksichtigen. Die Luxusgüter waren nicht allein deshalb so teuer, weil der Preis, zu dem sie erworben wurden, so hoch war, sondern weil viele am Gewinn partizipieren wollten.

Ein Risiko ergab sich im Zusammenhang mit dem Transport der Waren. Räuber warteten nicht selten entlang der Handelswege, überfielen die Lastkarren und erbeuteten die Waren. Grundherrn und auch Städte partizipierten ebenfalls am Warenumschlag. Die Grundherrn erhoben Wegezölle, die für das Überqueren ihrer Ländereien gezahlt werden mussten. Die Städte profitierten ebenfalls, denn sie beanspruchten das sogenannte Stapelrecht. Nach diesem Recht mussten Waren, für die der Transit durch eine Stadt erforderlich war, zunächst am Durchgangsort zum Verkauf angeboten werden. Durch diese Maßnahme flossen einerseits Steuern in die Stadtkasse, andererseits stieg die Attraktivität der Stadt durch ein hohes und vielfältiges Warenangebot. Die im Fernhandel tätigen Kaufleute boten fast ausschließlich Luxusgüter zum Verkauf an. Diese waren nicht allein deshalb so teuer, weil der Preis, zu dem sie erworben wurden, so hoch war, sondern weil Risiken auf die Preise aufgeschlagen wurden und außerdem viele am Gewinn partizipieren wollten.

Werbung

Gefällts?

Zufälliges Mittelalterbild

Schon gewusst?

Es existierten zahlreiche Kinder, die weder geplant waren noch später, nach ihrer Geburt, akzeptiert wurden.

Weiterlesen...

Newsletter - NEU!

Gefällt Ihnen Leben-im-Mittelalter.net? Tragen Sie sich für den Newsletter ein und werden Sie über Neuigkeiten informiert!

Copyright © 2010-2014 www.leben-im-mittelalter.net