Nachricht
  • EU e-Privacy Direktive

    Diese Website verwendet Cookies zum personalisieren von Inhalten und Werbung, um Social Media Funktionen zur Verfügung zu stellen und um statistische Daten zu erheben. Dazu werden Daten mit den jeweiligen Dienstanbietern geteilt. Durch die Verwendung dieser Seite, erklären Sie sich damit einverstanden.

    e-Privacy EU-Dokumente ansehen

Höfisches Leben

Die kulturelle Vorherrschaft Frankreichs war allgemein akzeptiert, was sich im höfischen Leben niederschlug.

Der europäische Adel kleidete und verhielt sich nach französischem Vorbild. Dies betrifft auch die Tischmanieren. Allgemeiner Konsens war höfisches Verhalten. Im Einzelnen hieß das, dass man nun nicht mehr mit dem Messer in den Zähnen bohrte. Man schnäuzte auch nicht mehr in das Tischtuch und übte Zurückhaltung bei der Menge, die man aß. Man wischte sich das Bratenfett vom Mund ab, bevor man aus einem gemeinsamen Becher trank, denn es war üblich, dass zwei Personen sich ein Trinkgefäß teilten.

Werbung

Gefällts?

Zufälliges Mittelalterbild

Schon gewusst?

Der Tauschhandel Ware gegen Ware blieb als akzeptierte Form der Zahlung während der gesamten Epoche des Mittelalters erhalten. Aufgrund des expandierenden Handels wurden jedoch Innovationen im Zahlungsverkehr notwendig.

Weiterlesen...

Newsletter - NEU!

Gefällt Ihnen Leben-im-Mittelalter.net? Tragen Sie sich für den Newsletter ein und werden Sie über Neuigkeiten informiert!

Copyright © 2010-2014 www.leben-im-mittelalter.net