Nachricht
  • EU e-Privacy Direktive

    Diese Website verwendet Cookies zum personalisieren von Inhalten und Werbung, um Social Media Funktionen zur Verfügung zu stellen und um statistische Daten zu erheben. Dazu werden Daten mit den jeweiligen Dienstanbietern geteilt. Durch die Verwendung dieser Seite, erklären Sie sich damit einverstanden.

    e-Privacy EU-Dokumente ansehen

Mittelalter Romane

Die Nebel von Avalon

Der Fantasy-Roman „Die Nebel von Avalon“ aus der Feder der amerikanischen Schriftstellerin Marion Zimmer Bradley katapultierte die Autorin nach der Veröffentlichung im Jahre 1982 schlagartig in die Bestsellerlisten. Der Roman erzählt die Geschichte von König Artus und den Rittern der Tafelrunde aus Sicht seiner Halbschwester Morgaine. Der weibliche Blick auf die Geschehnisse um Artus sowie die Verquickung des Sagenstoffs mit Elementen alten keltischen Zauberglaubens machen das Besondere der Bearbeitung durch Zimmer Bradley aus. Das 1117 Seiten starke Werk vermochte sowohl die weibliche als auch die männliche Leserschaft zu begeistern. Mehr dazu...

Der Name der Rose

Unter dem Titel „Il nome della rosa“ erschien 1980 der erste Roman des Semiotikprofessors und Romanciers Umberto Eco, der 1982 unter dem Titel „Der Name der Rose“ in deutscher Sprache veröffentlicht wurde. Mit seinem Erstlingswerk gelang Eco ein großer Wurf, der seinen Weltruhm begründete. Bereits wenige Jahre nach dem Erscheinungsjahr des italienischen Originals war das Buch in zahllose Sprachen übersetzt und in millionenfacher Auflage verkauft. Eco entführt seine Leser in die Welt des Spätmittelalters und eröffnet ihnen anschaulich das Denken, die Moral und die Widrigkeiten des Lebens in dieser Zeit. Die Protagonisten William von Baskerville – ein ehemaliger Inquisitor – und sein Gehilfe Adson von Melk stehen im Mittelpunkt der Erzählung. William, der berühmt ist für seinen Scharfsinn, wird von dem Abt eines oberitalienischen Klosters gebeten, seinen brillanten Verstand zugunsten der Aufklärung mysteriöser Todesfälle einzusetzen, die im Kloster geschehen sind. „Der Name der Rose“ ist jedoch weitaus mehr als lediglich ein Kriminalroman, sondern bietet einen tiefen Einblick in die Lebenswirklichkeit und Philosophie des Mittelalters. Mehr dazu...

Teste dein Wissen mit unserem Quiz

lerne-geschichte-mittelalter-teaser-300x250

Gefällts?

Zufälliges Mittelalterbild

Schon gewusst?

Die gesellschaftliche Stellung der Frau im Mittelalter war weit unten angesiedelt und befand sich etwa auf dem Niveau der unfreien Bauern.

Weiterlesen...

Newsletter - NEU!

Gefällt Ihnen Leben-im-Mittelalter.net? Tragen Sie sich für den Newsletter ein und werden Sie über Neuigkeiten informiert!

Copyright © 2010-2014 www.leben-im-mittelalter.net